20. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. November 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
aacPlus, der Audio-Codec von Coding Technologies, wurde von WorldDAB als neuer Audio-Codec für Digital Audio Broadcast (DAB) gemäss dem Eureka 147-Standard standardisiert.

aacPlus bietet Broadcasting-Anbietern die Möglichkeit zum Einsatz modernster Audiotechnologie.

Die technischen WorldDAB Spezifikationen unterstützen auch MPEG Surround, die neue rückwärtskompatible Mehrkanal-Lösung, die den Simulcast-Mehrkanal-betrieb ohne zusätzlichen Bandbreitenbedarf ermöglicht.

aacPlus ist die Kombination von MPEG-4 AAC (Advanced Audio Coding) mit der Spectral Band Replication (SBR)- und Parametric Stereo (PS)-Technologie von Coding Technologies, mit deren Hilfe die Effizienz beliebiger Audo-Codecs verbessert werden kann.

aacPlus ist ein zentraler Bestandteil des offenen MPEG-Standards und findet breite Verwendung für digitalen Rundfunk, mobile Musikdienste und Internet-Streaming. Mit nur einem Drittel der von MPEG-1/2 Layer 2 – der bisher für DAB verwendeten Technologie – benötigten Bitrate liefert aacPlus nahezu CD-typische Audioqualität.

Mit aacPlus als neuem Audio-Codec für DAB profitieren Broadcasting-Anbieter von einer wesentlich besseren Bandbreiten-Ausnutzung und damit von Kosteneinsparungen pro Kanal sowie von der Möglichkeit, eine grössere Anzahl von Kanälen in einer Multiplex-Konfiguration zu übertragen.

DAB mit MPEG-4 aacPlus ist die erste Wahl in sich entwickelnden neuen Märkten für den digitalen Rundfunk, wie etwa China und Australien.

Auch in Europa können Broadcaster in Märkten, in denen der DAB-Standard nur langsam Fuss fasst, problemlos auf aacPlus umsteigen, was sofort neue Möglichkeiten für das Broadcasting bietet.

In etablierten Märkten wie beispielsweise Grossbritannien ermöglicht der Einsatz beider Technologien, des neuen Audio-Codecs und des vorhandenen Layer 2, die Bereitstellung neuer Services innerhalb des verfügbaren Frequenzspektrums.

MPEG-4 aacPlus ist bereits in allen digitalen mobilen TV-Technologien standardisiert, einschliesslich DVB-H, MediaFlo, ISDB 1-seg und T-DMB, dem weltweiten Standard auf DAB-Basis.
Wettbewerb