25. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. Juli 2000
Drucken
Teilen mit Twitter
Die SD Memory Card wurde von Matsushita Electric in Zusammenarbeit mit Sunnyvale, der SanDisk Corporation (Kalifornien) und der Toshiba Corporation entwickelt. Die briefmarkengroßen Flash-Speicherkarten bieten durch ihren integrierten Kopierschutz eine Besonderheit, die im kommenden Zeitalter der digitalen Vernetzung unverzichtbar sein wird.

SD Memory Cards haben eine extrem hohe Schreib-/Lesegeschwindigkeit, sie können eine breite Palette von audiovisuellen oder anderen Inhalten speichern. So lassen sich die SD Memory Cards nicht nur in Audio Playern, in Digitalkameras oder für tragbare Datenterminals einsetzen, sie sind auch für vielfältige weitere Digitalgeräte verwendbar. Bislang haben weltweit bereits 90 Unternehmen aus dem Hard- und Softwarebereich ihre Unterstützung der SD-Gemeinschaft angekündigt.

Matsushita plant für das neue Geschäft mit SD Card-Produkten folgende Entwicklungen:
1. Einführung von SD Memory Card-Produkten:
SD Audio Player Panasonic SV-SD70, SD Audio Player Panasonic SV-SD01, Markteinführung in Japan Juli 2000 .
SD Memory Card-kompatible Desktop-PCs und e-mail Terminals, Markteinführung in Japan Juli 2000
2. Einführung von Geräten für den Aufbau eines "Digitalen Netzwerkes":
USB Schreib-/Leseeinheiten und PC Card-Adapter, Markteinführung in Japan Juli 2000.
3. Produktion und Vertrieb von SD Memory Cards:
Die SD Cards werden von der Division AVC-Geräte (in Yamagata) gefertigt. Zu Beginn sollen SD Memory Cards mit 32 MB und 64 MB produziert und ab Juli 2000 in Japan vermarktet werden.
Die SD Memory Cards stellen eine neue Entwicklungsstufe portabler Speichermedien dar, sie sind die Antwort auf die Anforderungen weltweit führender Unternehmen der Unterhaltungsindustrie, insbesondere der Schallplattenfirmen und der Hollywood-Studios. SD Memory Cards haben das Potential, zum unverzichtbaren Datenträger für die digital vernetzte Gesellschaft des 21. Jahrhunderts zu werden, da sie einfache Möglichkeiten bieten, Inhalte, die mit einer Gerätefamilie aufgezeichnet wurden, auf völlig anderen Systemen wiederzugeben.
Matsushita Electric plant die Einführung verschiedener Produkte mit der SD Memory Card als gemeinsamer Plattform. Dazu sollen digitale Videokameras ebenso gehören wie Mobiltelefone und Haushaltsgeräte. Gestützt wird dieses Vorhaben durch die Stärke einer breiten Palette von digitalen Produkten ebenso wie durch die Kopierschutz-Technologie und die enge Beziehung zu Unterhaltungsindustrie und Geräteherstellern, die sich im DVD-Geschäft entwickelt hat.
Das Unternehmen wird das Wachstum des Marktes für SD Memory Cards auf zwei Wegen fördern, durch die Weiterentwicklung des Produktes selbst, gleichzeitig aber auch durch die Entwicklung von Geräten zur Nutzung der SD Memory Card.

Einführung in der Schweiz
Die Panasonic SD Audio Player werden wird im Dezember 2000 in der Schweiz eingeführt. Die Preise werden bei Fr. 700.- und Fr. 800.- liegen. Zur gleichen Zeit werden die 32 MB und 64 MB SD Memory Cards eingeführt.

weitere Informationen bei John Lay Electronics AG
Wettbewerb