22. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
13. Februar 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Intelligent, komfortabel, betreut und sicher wohnen - und das für jedermann bezahlbar: Diese Ziele verfolgt das Projekt SmarterWohnen®NRW, das sich in diesem Jahr zum ersten Mal auf der CeBIT präsentiert.

SmarterWohnen®NRW ist ein Gemeinschaftsprojekt des Hattinger Wohnungsunternehmens HWG und der Fraunhofer-Institute für Software- und Systemtechnik ISST aus Dortmund sowie für mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS aus Duisburg, das im vergangenen Jahr den "Zukunftswettbewerb Ruhrgebiet" gewonnen hat.

Über eine Serviceplattform können Mieter verschiedene Dienstleistungen aus den Bereichen Sicherheit, Komfort, Multimedia sowie Gesundheit und Pflege nutzen.

SmarterWohnen®NRW bietet Mietern diese Rundum-Versorgung, indem eine intelligente Vernetzung im Haus mit individuell abonnierbaren Dienstleistungen kombiniert wird.

Dabei kann jeder Bewohner seine persönlichen Dienste-Abonnements immer wieder ändern und damit an seine aktuellen Lebensumstände anpassen.

Kosten sollen nur für die Dienstleistungen anfallen, die der Bewohner wirklich in Anspruch nimmt.
Wettbewerb