20. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. Juni 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Nachdem das DVD-Forum bereits im letzten November die Version 0,9 der HD-DVD als offiziellen Standard anerkannt hatte, wurde in dieser Woche nun auch die endgültige physische Spezifikation 1,0 mit dem Segen des weltweiten Forums ausgestattet.

Noch nicht klar ist hingegen, welche Codecs für die Videokomprimierung eingesetzt werden sollen.

An der selben Sitzung wurde auch HE-AAC als Tonformat für den ROM-Teil der DVD-Audio festgelegt.

Gleichzeitig fand in Hollywood eine Sitzung der führenden Filmstudios statt. Dort haben die Präsidenten von Warner, MGM, Buena Vista und Universal eine Einigung zwischen den konkurrierenden Lagern von HD-DVD und Blu-ray Disc gefordert.

David Bishop, Präsident MGM Home Entertainment, machte deutlich: " Wir können nicht mit zwei Formaten in den Markt gehen. Das wäre der Todesstoss für diese Technologie".

Ausserdem hiess es, die Studios wollten nicht auf den High Definition Zug aufspringen, bevor nicht die DVD-Umsatzpotenziale ausgeschöpft seien.

Bob Chapek, Präsident von Buena Vista Home Entertainment, sagte: "2006 oder Anfang 2007 wäre ein guter Zeitpunkt für ein neues Format."