22. September 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
19. März 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Panasonic will in Japan ab Juli den weltweit ersten HDTV-Videorecorder anbieten, der bereits mit zweischichtigen Blu-ray Discs mit einer Kapazität von 50 GByte arbeitet.

Der Recorder kann für gewöhnliche TV-Aufnahmen auch DVD-RAM- und DVD-R-Scheiben beschreiben und lesen.

Der Termin der Markteinführung wurde nicht zufällig gewählt: Laut Marketing-Direktor Shuzo Ushimaru wollte man den Recorder vor den Olympischen Sommerspielen im August auf dem japanischen Markt haben, da Olympia-Veranstaltungen nach bisheriger Erfahrung häufiger aufgezeichnet werden als andere Programme.

Das Gerät soll als Highend-Modell zur Aufzeichnung von HD-Programmen in Panasonics Diga-Reihe angeboten werden, in der auch DVD-RAM-Produkte zu finden sind.

Für Europa steht die Einführung eines DVD-Videorecorders für HDTV auf absehbare Zeit hinaus nicht zur Debatte.
Wettbewerb