16. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
27. Juli 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Matsushita (Panasonic) bringt in Japan mit dem NV-MX2500 und NV-MX1000 zwei Camcorder auf den Markt, die für Bluetooth vorbereitet sind. Die notwendigen Adapter sollen allerdings nach Angaben von Matsushita getrennt verkauft werden. Über die drahtlose Kurzstrecken-Funkverbindung lassen sich Standbilder auf den PC übertragen.

Die beiden Camcorder NV-MX2500 und NV-MX1000 nehmen Videos im MPEG4-Format auf. Für die Anbindung an den PC verfügen die Geräte über eine USB-Schnittstelle sowie einen DV-Ausgang. Der Elektronikkonzern hat die Camcorder mit einem 3,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 200.000 Punkten ausgestattet. Als Speicher dient eine SD Memory Card.

Die optische Ausrüstung der beiden Camcorder besteht aus sieben Linsen, die von Leica geliefert werden. Für die Stabilisierung der Bilder kommt das "Megia OIS"-System zum Einsatz, das geringfügige Erschütterungen der Kamera mit bis 480 Linsenbewegungen in der Sekunde ausgleicht. Während der NV-MX1000 bereits am 1. August in Japan in den Handel kommt, soll der NV-MX2500 erst mit Anfang September erhältlich sein.
Wettbewerb