19. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. November 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Das iPad von Apple hat eine neue Gerätekategorie geschaffen, die nicht nur als mobiler Computer sondern auch als mobiles Unterhaltungsgerät gefragt ist. Während Apple zur Zeit den Markt beherrscht - bis Ende Jahr sollen 15 Millionen Tablets verkauft werden, davon hat bis Ende September Apple bereits 7,5 Millionen verkauft - , hat Samsung mit Galaxy ein eigenes Modell vorgestellt, Dell und HP wollen bis Ende Jahr folgen. Die Anbieter kommen einerseits vom Notebook und andererseits von den Mobiltelefonen (Nokia, Motorola, RIM) her. In der Aufholjagd um Marktanteile soll die Popularität der mobilen Plattform Android von Google ein wichtiger Motor sein.

Gemäss Oppenheimer & Co soll der Tablet-Markt von den diesjährigen 15,1 Millionen Stück auf 115 Millionen Stück im Jahr 2014 wachsen. Das ergibt ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 66,5 %. Der neue Markt soll auf Kosten der Notebooks und Netbooks gehen.

Wettbewerb