14. November 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
19. Mai 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Acht Privatradios (Hitradio Z, Argovia, Central, Grischa/Piz, Ri, Sunshine, Top und Radio 32) gründen unter dem Namen "Millionen-Pool" eine neue Werbekombination, die östlich der Linie Grenchen – Burgdorf – Sarnen – Gotthard – Castasegna die ganze Schweiz abdecken will. Dies berichtet das Portal persoenlich.com. Der "Millionen-Pool" sei mit einer Tagesreichweite von rund 1,2 Mio. Hörern der größte Radio-Pool der Schweiz.

Das Ziel ist es laut eigenen Angaben, den nationalen und überregionalen Kunden eine Werbekombination zu bieten, die in Bezug auf Größe (Mittelland, Zürich, gesamte Ost- und Südostschweiz), Leistung (acht marktführende Radios in ihren Räumen) und Preis (günstigster Tarif der Schweiz) "einzigartig" sei. Der Sekundentarif liege im Schnitt um 20 Prozent unter den Tarifen der Einzelradios. Der neue Pool ist nicht an eine der großen Vermittlerfirmen gebunden. Er steht weiteren Privatradios offen.

Nach den durch "Radiocontrol" per Ende 2001 ausgewiesenen Tagesreichweiten sind im "Millionen-Pool" von den elf stärksten Privatradios sieben Partner der neuen Werbekombination. Sie decken die wichtigen Städte plus Agglomerationen Aarau, Baden, Buchs, Chur, Luzern, Olten, St. Gallen, Schaffhausen, Solothurn, Winterthur, Zug und Zürich ab. Neben dem Gesamtpool werden die Module "Mittelland", "Zürich" und "Ostschweiz" angeboten.
Wettbewerb