17. Dezember 2018 | seit 1999
MUSIKREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
8. Juni 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Stardirigent Harnoncourt, das Top-Orchester Royal Cocertgebouw Orchstera, ein Werk der Superlative und nicht zuletzt die vom Teldec gemachte Multitrack-Live-Aufnahme versprechen ein Musikvergnügen ganz besonderer Art.

Und tatsächlich kommt die Stimmung dieses im Oktober 1999 in Amsterdam aufgenommenen Live-Events voll beim Zuhörer an. Die Räumlichkeit ist ganz hervorragend. Klanglich besticht sie durch eine exzellente Definition und Transparenz.

Auf tendenziell hell klingenden Komponenten kann sich jedoch bei Fortissimopassagen eine gewisse unnatürliche Schärfe einstellen. Doch auf einer mit B&W Nautilus Speakern (2xN-803, 2xN-805, 1xN-HTM1)bestückten Anlage mit ausgeglichener Brillanz, stellte sich ein in jeder Hinsicht untadeliges Klangbild ein.

Diese Teldec-DVD-Audio ist auch auf jedem DVD-Video-Gerät abspielbar. Der datenreduzierte Sound in Dolby Digital (Filmton) ist dann zwar nicht mehr ganz audiophil, aber gewiss auch nicht von schlechten Eltern.
STECKBRIEF
Albumtitel:
Sinfonie aus der neuen Welt
Komponist:
Dvorak
Label:
Teldec
Jahr:
1999
Bestellnummer:
3984-25254-9
Tonformat:
DVD-Audio Multichannel, Stereo, Dolby Digital 5.1
Medium:
DVD-Audio
Musikwertung:
9
Klangwertung:
10
Preis:
58
Bezugsquellen
Wettbewerb