24. Juni 2018 | seit 1999
MUSIKREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
25. November 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Diese Aufnahme ist nicht, wie viele heutige DVD-Audio-Discs, ein Remix eines verstaubten Rock-Klassikers, sondern die letzte Aufnahme dieser Gruppe.

Aufgenommen 2001, sollte sie den neusten Stand der Aufnahmetechnik verkörpern. Dass die 5.1-Surround-Technik für alle Tonmeister Neuland ist, das es noch gründlich zu erforschen gilt, hört man an einigen verunglückten Details sofort: Einfach ein Paar perkussive Sounds und Streicherklänge auf die hinteren Kanäle zu geben, ist wohl sehr einfach zu bewerkstelligen, macht aber noch lange keinen guten Surround Sound. Impulsive Klänge, die von hinten auf den Zuhörer losgelassen werden, wirken stumpf und abgeflacht. So hat die Stereoversion teilweise weitaus mehr Pfeffer drin als der 5.1 Mix.

Andrerseits gelingt es dem Sound Engineer mit Hilfe der Rear-Kanäle teilweise faszinierende Space-Sounds zu erzielen, die gerade bei den getragenen R.E.M-Ohrwürmern fantastische Klangstimmungen ergeben. In dieser Beziehung steht der Stereo-Mix klar im Schatten der Mehrkanaltechnik.

Summa summarum klingt diese DVD-Audio doch sehr gut und bietet zu einem guten Teil die neue akustische Dimension, die man sich von diesem Tonformat erhofft und für die man auch tüchtig investiert.

Die R.E.M. machen "schönen" und gemässigten Rock, mit eingängiger Melodik und gefälliger Harmonik. Einige Stück sind absolut hitverdächtig und bei mir kam es mehrmals zum immer selten werdenden "kalten Riesel den Rücken hinunter".

Wie praktische alle DVD-Audio-Discs bietet diese Scheibe den Sound auch in Dolby Digital an und ist damit auf allen DVD-Video-Playern abspielbar. Der Klang ist dann allerdings datenreduziert und klingt nicht ganz so definiert wie bei im hochauflösenden DVD-Audio-Format.
STECKBRIEF
Albumtitel:
Reveal
Label:
Warner Bros
Jahr:
2001
Bestellnummer:
9362 47946-9
Tonformat:
DVD-Audio Mehrkanal/Stereo, Dolby Digital
Medium:
DVD-Audio
Musikwertung:
10
Klangwertung:
8
Preis:
50
Bezugsquellen
Wettbewerb