21. Juni 2018 | seit 1999
MAGAZIN
ARTIKEL
Publikationsdatum
23. August 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die erstmals stattfindende HIGH END SWISS wird von der Deutschen High End Society, dem Interessenverband aus 47 Herstellern und Distributoren von Komponenten und Systemen, die sich der Kultur des Hörens und Sehens verschrieben haben und diese durch intensive Marketingmassnahmen fördern wollen, am 24.-26. Oktober 2009 in Regendorf durchgeführt.

Als kleinere Hotel-Tochtermesse der jährlich stattfindenden HIGH END in München, inzwischen Europas grösste High End Messe, wird nun erstmal die Schweizer Variante unter dem Slogan HIGH END SWISS lanciert.

Ausstellen werden bei der HIGH END SWISS diverse Schweizer Importeure sowie Hersteller, die für attraktive Marken der Branche die Vertriebsrechte für die Schweiz besitzen sowie Hersteller aus anderen Ländern, die sich den interessierten Musikliebhabern in der Schweiz präsentieren möchten.

Dazu gehören sowohl grosse Unternehmen als auch kleine, aber feine Manufakturen, die in liebevoller handwerklicher Produktion immer wahre Elektronik-Kunstwerke schaffen. Namhafte, Schweizer Hersteller und Vertriebe erhalten damit die Gelegenheit, sich dem heimischen Publikum in einem entsprechenden Ambiente zu präsentieren.

Das Produktspektrum der ausgestellten Geräte soll den gesamtenMarkt umfassen, angefangen bei traditionellen analogen Techniken wie Plattenspieler, Röhrenverstärker und die bewährte Zweikanaltechnologiebis hin zu Blu-ray-Laufwerken, Festplattenservern, drahtlosen Multiroom-Audiosystemen und exklusiven Bildschirm-Technologien.

Der letzte Messetag ist speziell den Fachbesuchern vorbehalten und bleibt am Montag, 26. Oktober 2009 nur für Fachbesucher mit Vorab-Registrierung geöffnet. Im Online-Ticketshop der Deutschen High End Society können die Fachbesucherausweis erworben werden.

High End Swiss
24. - 26. Oktober 2009
Mövenpick Hotel Zürich-Regensdorf

Wettbewerb