12. Dezember 2018 | seit 1999
MAGAZIN
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. Juli 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Bose Präsentationen haben immer etwas Geheimnisvolles an sich. Die geladenen Journalisten werden in einen kleinen Saal geführt, der mit kohlrabenschwarzen Vorhängen akustisch brauchbar gemacht wurde. Unter schwarzen Tüchern, vor den Augen der neugierigen Schreiberlinge versteckt, erklingen die neusten Produkte.

Stereo im ganzen Raum

Die Regal-Lautsprecher 201 und 301 mit patentierter Direct/Reflecting Technologie
Die Regal-Lautsprecher 201 und 301 mit patentierter Direct/Reflecting Technologie
Auch dieses Mal erschienen wohldefinierte und bassige Klänge aus der schwarzen Wand, und jedermann war gespannt, wie klein wohl dieses mal die Schallerzeuger sein würden.

Nach einer Sound-Demo mit erstklassigem Klangmaterial wurde der Vorhang gelüftet.

Nein, für einmal waren keine winzigen Zwerg-Cubes am Musizieren, sondern kompakte Regal-Lautsprecher vom Typ 201 (548.- Franken das Paar) und 301 ( 648.- Franken pro Paar).
Bose Manager Jürgen Imandt mit dem 301 Speaker.
Bose Manager Jürgen Imandt mit dem 301 Speaker.
Diese brandneuen Speaker bieten die von Bose patentierte Direct/Reflecting-Technologie und sind beide mit einem seitlich abstrahlenden 5 cm-Hochtöner bestückt, welche ein ideales Verhältnis von Direkt- zu Indirektschall, ähnlich wie im Konzertsaal, erzielen. Dementsprechend gross ist die Stereohörzone.
Bei der Spitzenversion 301 bewirkt ein zusätzlich auf der Rückseite angebrachter "Rear Firing Driver" eine ausgeprägte Räumlichkeit. Allerdings darf dieser Speaker nicht in einem Regal ganz eng zwischen Bücher eingebettet werden.

Er sollte, um seine enorme Räumlichkeit voll entfalten zu können, entweder auf einen Ständer oder relativ frei auf ein Möbelstück gestellt werden

Home Cinema einfach wie noch nie

Home Cinema einfach wie noch nie: Das 3.2.1. Home Entertainment System erzeugt eindrücklichen Surround Sound
Home Cinema einfach wie noch nie: Das 3.2.1. Home Entertainment System erzeugt eindrücklichen Surround Sound
Bose hatte den Ehrgeiz, das am einfachsten zu bedienende und zu installierende Heimkinosystem auf den Markt zu bringen.

Dieses Produkt, das 3.2.1 Home Entertainment System, produziert einen verblüffenden Surround Sound mit nur 2 raffiniert ausgelegten Mini-Lautsprechern (plus einen Subwoofer).

Das System ist bereits seit einem Jahr auf dem Markt, hat sich bewährt und ist jetzt auch in weiss erhältlich. (Preis 3.2.1. Home Entertainment System in weiss 2380.- Franken/Set)

Einstieg in die Premium-Klasse

Einstig in die Premium Klasse: Das neue Lifestyle 18 ist auch mit dem genialen AdaptiQ-Einmess-System erhältlich.Einstig in die Premium Klasse: Das neue Lifestyle 18 ist auch mit dem genialen AdaptiQ-Einmess-System erhältlich.
Für sehr hohe Ansprüche wurde das Lifestyle 18 geschaffen. Es ersetzt das Lifestyle 25 und arbeitet mit den bewährten fünf Cube-Satelliten, einem neuen Subwoofer und einem Steuergerät mit integriertem RDS-Tuner.

Der Player spielt praktisch alle gängigen Audio- und Video-Formate samt MP3-CDs ab. Mit zusätzlichen Lautsprechern ist es möglich, zwei Räume mit zwei Klangquellen gleichzeitig und voneinander unabhängig zu beschallen. (Preis LS 18: 4480.- Franken/ Set)

Klangperfektion

Das AdaptiQ-Einmess-System arbeitet mit einem Headset mit integriertem Mikrofon.
Das AdaptiQ-Einmess-System arbeitet mit einem Headset mit integriertem Mikrofon.
Was nützt das beste Heimkino-System, wenn eine ungünstige Raumakustik den Sound vermiest?

Der letzte Schritt zur klanglichen Perfektion ist das optionale ADAPTiQ Audio Calibration System, welches Raumresonanzen ausbügelt und das ganze System optimal der jeweiligen Raumakustik anpasst.

Das System besteht aus einer Mess-CD und einem Headset mit integriertem Messmikrofon. Die Einmessung ist genial: Ein Hörer setzt sich das Headset auf und setzt sich an die fünf meistbenutzten Hörpositionen.

An jedem Ort geschieht eine Kalibration. Die Prozessoren im neuen Lifestyle 18 optimieren dabei die Wiedergabe jedes Lautsprechers für die akustischen Bedingungen und die Hörposition.

Sollte sich der Hörraum durch eine neue Möblierung akustisch verändern, kann die 15-minütige Kalibrierung jederzeit wiederholt werden. Die Demonstration eines dermassen eingemessenen Lifestyle-System 18 brachte bei reiner Musikwiedergabe eine erstaunliche Klangqualität, ohne die berüchtigte klangliche Lücke, welche kleine Satelliten oft im oberen Bassbereich zeigen.

Bei Filmwiedergabe stellte sich echte Kinoatmosphäre mit sehr guter Räumlichkeit, beeindruckender Dynamik und hoher Sprachverständlichkeit ein.

Das Lifestyle 18 kostet ohne dieses Kalibrierungssystem 4480.- Franken. Der Aufpreis mit AdaptiQ beträgt 680.- Franken. Dieses Einmess-System funktioniert übrigens auch mit dem Lifestyle 28 und Lifestyle 35.

Wetterfest

Outdoor-Lautsprecher die jedem Wetter trotzen und in der Umgebung verschwinden: Bose Free Space 51 Outdoor Speaker.
Outdoor-Lautsprecher die jedem Wetter trotzen und in der Umgebung verschwinden: Bose Free Space 51 Outdoor Speaker.
Weshalb sollte man Musik nicht auch outdoor geniessen können?

Doch einen hochwertigen Lautsprecher absolut wetterfest zu machen, so dass er klirrende Kälte und hochsommerliche Temperaturen mit Hagel- und Regengüssen schadlos übersteht, ist keine einfache Sache.

Die neuen Bose Free Space 51 Outdoor Speaker (990.-- Franken/Paar) lassen sich sogar abgesenkt in den Gartenboden installieren. Dank ihrem perfekten Rundstrahlverhalten sorgen sie für eine grossflächige Klangwiedergabe.

Unsichtbarer Speaker

Wer Lautsprecher auch dann nicht mag, wenn sie winzig klein sind, kann jetzt zu den Bose 191 Built Invisible Speakers (690.- Franken / Paar) greifen.

Diese kompakten Lautsprecher verfügen über ein eigenes Gehäuse, das ihnen immer eine optimale Klangqualität garantiert. Sie lassen sich leicht an vielen Plätzen im Haus einbauen und bieten eine hohe Klangtreue aus Wand oder Decke.

Zur Multiroomerweiterung können beide Lautsprecherneuheiten mit dem Bose SA-Verstärker kombiniert werden.

Dauerbrenner 901

Einer der ersten Bose Hits war das 901 Direct Reflecting System aus dem Jahre 1968. Aus relativ kleinen Gehäusen erzielte man damals wie heute, dank einer elektronischen Entzerrung und neun Breitbandchassis, einen unglaublichen Bass und höchste Dynamik.

Diese Lautsprecher zu überlasten war praktisch unmöglich. Acht Chassis strahlen mit einem definierten Winkel nach hinten, eines nach vorne. Dank dieser Direct/Reflecting Technologie ergibt sich eine extrem breite Stereohörzone und ein beeindruckender Live-Musik-Effekt.

Dieses Unikum findet man auch heute noch nach rund 35 Jahren im Bose-Sortiment. Das muss ihm ein anderer Speaker erst mal nachmachen!

Der Bose 901 schrieb ein wichtiges Stück HiFi-Geschichte.

Den Bose 901, den kennt man eben...
Wettbewerb