19. Juni 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. Februar 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Das Schweizer Filmarchiv gehört mit 60 000 Filmkopien sowie bedeutenden Beständen an Fotos, Plakaten und Büchern zu den zehn grössten weltweit.

Mit dieser DVD gibt das Schweizer Filmarchiv einen Überblick über die Rettung beziehungsweise Restaurierung des kinematografischen Kulturgutes der Schweiz. In einer Lauflänge von über 2 1/2 Stunden kommen die allerersten Schweizer Filmbilder (Genf 1896) ebenso zum Zug wie der handkolorierte Rheinfall (um 1912) oder die Arbeit in den Eisenwerken in Frauenfeld (um 1912).

Die einzelnen, meist gut restaurierten Beiträge sind in sieben Kapitel zusammengefasst. Sie zeigen Bilder zu den Themen "Städte und Landschaften", "Die festliche Schweiz" - etwa das handkolorierte Winzerfest in Vevey von 1905 -, "Die Schweiz und die politische Welt", "Die Schweiz arbeitet", "Der Kinematograph in der Schweiz" und "Curiosa" (z.B. einen Wilhelm Tell).

Die DVD gibt einen vielfältigen, interessanten und auch humorvollen Einblick in das dokumentarische Filmschaffen zu Beginn des letzten Jahrhunderts und ebenso in eine längst vergangene Schweiz. Menu und Beiblatt sind viersprachig: in den drei grösseren Landessprachen und in englisch. Dass rätoromanisch nicht dabei ist, hat bestimmt weniger mit der Diskriminierung von Minderheiten zu tun als mit der Tatsache, dass es zur Entstehungszeit der Filme noch nicht Landessprache war.
STECKBRIEF
Filmtitel:
Halt dich fest!
Orginaltitel:
Vertical Limit
Herkunft:
USA
Label:
Columbia TriStar
Jahr:
2000
Regie:
Martin Campbell
Darsteller:
Chris O’Donnell, Robin Tunney, Bill Paxton, Scott Glenn, Izabella Scorupco, Temuera Morrison, Stuart Wilson, Nicholas Lea u.a.
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch
Genre:
Action
Untertitel:
englisch, deutsch, türkisch
Ausstattung:
Making of, Regiekommentar, Geschichten über Berge und Bergsteigen
Bildformat:
1,85:1 – 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
10
Tonwertung:
8
Preis:
49
Bezugsquellen