09. Dezember 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. Oktober 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
In einer Novembernacht des Jahres 1823 schreit ein verwirrter alter Mann von seinem Fenster aus ein grausiges Geständnis über die Stadt Wien: "Vergib mir, Mozart, vergib deinem Mörder." Sekunden später versucht er sich das Leben zu nehmen; durch die verschneiten Strassen bringt man ihn eilends ins Krankenhaus, ein abweisendes Gemäuer, das jede Menge siecher und verzweifelter Patienten birgt. Bei dem Alten handelt es sich um Antonio Salieri, einst der berühmteste Musiker Wiens. Er war Hofkomponist Kaiser Josphs II. Einige Wochen später bekommt er in seinem Einzelzimmer Besuch vom Kaplan der Anstalt, Pater Vogler. Ganz offensichtlich verachtet der alte Mann den Priester, aber dennoch drängt es ihn zu beichten. Eine Nacht lang erzählt er aus seinem Leben, und seine Geschichte von der ersten Begegnung mit Mozart bis zu dessen Tod stellt die Handlung des Films dar.

Nicht nur Licht, Kostüme und Ausstattung machen den Film neben den schauspielerischen Leistungen von F. Murray Abraham als Salieri und Tom Hulce als Mozart zu einem aussergewöhnlichen Ereignis, sondern auch die Musik Mozarts, die dramaturgisch wirkungsvoll eingesetzt ist. Die neue Abmischung in Dolby Digital 5.1 ist nicht zum Effekt verkommen, sondern bietet durch den raumfüllenden Klang einen besonderen Reiz und lässt die Musik zu ihrer Geltung kommen. Bild und Ton überzeugen in dieser Neuausgabe als Director’s Cut mit 2 DVDs (Film und Bonus-Material) gleichermassen.
STECKBRIEF
Filmtitel:
Amadeus - Director's Cut
Orginaltitel:
Amadeus
Herkunft:
USA
Label:
Warner
Jahr:
1984
Regie:
Milos Forman
Darsteller:
F. Murray Abraham, Tom Hulce, Elizabeth Berridge, Simon Callow, Roy Dotrice, Christine Ebersole, Jeffrey Jones
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch
Genre:
Drama
Untertitel:
Englisch, Deutsch, Niederländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Italienisch
Ausstattung:
2 Discs
Bildformat:
2,35:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
9
Tonwertung:
9
Preis:
32.900000
Bezugsquellen
Wettbewerb