18. Juni 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
27. Oktober 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Jack Nicholson spielt den verbitterten Versicherungsagenten Warren Schmidt, der nach dem Tod seiner Frau mit dem Wohnmobil unterwegs ist.

Eigentlich ist er ein verhockter, humorloser Versicherungsangestellter, der, frisch pensioniert, zu nichts taugt. Doch der Tod seiner ungeliebten Frau, die Entdeckung, dass sie eine Affäre hatte und die angekündigte Heirat seiner Tochter bringen ihn derart durcheinander, dass er ins Wohnmobil steigt und Orte seiner Vergangenheit besucht.

Als letztes Ziel hat er den Wohnort seines künftigen Schwiegersohnes. Hier will er der Tochter die Heirat austreiben. Esas gelingt ihm nicht, und das stürzt ihn vollends in Verzweiflung.

Die Figur des nörgelnden, unzufriedenen aber auch reflektierenden Warren Schmidt wird in herausragender Weise von Jack Nicholson gespielt. In seinem Gesicht sind die inneren Kämpfe intensiv ablesbar. Diese Figur allein macht den Film sehenswert.

Der Ton ist raffiniert zusammengestellt. In seiner unspektakulären Art schafft er eine diskrete Räumlichkeit, die mit dem Bild zu einem Ganzen verschmilzt.
STECKBRIEF
Filmtitel:
About Schmidt
Orginaltitel:
About Schmidt
Herkunft:
USA
Label:
Warner
Jahr:
2002
Regie:
Alexander Payne
Darsteller:
Jack Nicholson, Hope Davis, DermotMulroney, Kathy Bates
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch
Genre:
Drama
Untertitel:
deutsch, englisch
Ausstattung:
Trailer, nicht verwendete Szenen
Bildformat:
1,85:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
8
Tonwertung:
9
Preis:
31.400000
Bezugsquellen