11. Dezember 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. November 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

George (Tim Roth), Ann (Naomi Watts) und ihr Sohn Georgie (Devon Gearhart) fahren zu ihrem Wochenendhaus am See zum Segeln.

Da tauchen Peter und Paul (Michael Pitt und Brady Corbet) auf, zwei junge Männer mit zuvorkommenden Manieren.

Doch sie entpuppen sich als brutale Jungs, die die Familie gefangenhalten und mit ihnen wetten, das sie am nächsten Morgen um 9 Uhr nicht mehr leben werden.

Es folgt ein Katz und Maus Spiel, das eiskalt inszeniert ist. 

Der Film spielt mit der Gewalt, der vermeintlich realen und der Gewalt in den Medien und wirft die Frage auf, inwieweit wir selber durch die Medien konditioniert sind.

Nur für starke Nerven.

STECKBRIEF
Filmtitel:
Funny Games U.S.
Herkunft:
USA
Label:
Warner
Jahr:
2007
Regie:
Michael Haneke
Darsteller:
Naomi Watts, Tim Roth, Michael Pitt
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch
Genre:
Drama
Untertitel:
deutsch, deutsch für Hörgeschädigte
Ausstattung:
Trailer, Interviews, Fotogalerie
Bildformat:
1.85:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
8
Tonwertung:
7
Bezugsquellen
Wettbewerb