22. Oktober 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. Mai 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Während der Schatten Mordors landeinwärts zieht, kehrt Aragorn als der Erbe der alten Könige zurück.

Und während sich die Armeen des dunklen Lords versammeln, nähert sich der eine Ring den Feuern des Schicksalsberges.

Der dritte Teil der Trilogie zeigt deutliche Schwächen in der Dramaturgie, mit langen Schlachten, seltsamen Wendungen im Kampfesglück, unerwarteten Hindernissen für Frodo aber auch wieder ein Vorwärtskommen wie auf einem Spaziergang.

So wird die Spannung zerstückelt, das Finale gar um einen ellenlangen Schluss ergänzt.

Trotzdem ist der Film sehenswert.

Gewaltige Bilder mit eindrücklichen Landschaften und Städten und trickreich verfilmte Episoden - etwa wie der Mörder ein Verstossener und schliesslich zu Gollum wurde - sowie der in diesem Teil besonders räumliche und effektvolle Ton machen den Film auf DVD zum Heimkinoerlebnis erster Güte.

Die zweite Disc entält wie gewohnt ausführliches Zusatzmaterial für Fans, die in die Welt von Mittelerde und der Filmproduktion eintauchen wollen.
STECKBRIEF
Filmtitel:
Harry Potter und Die Kammer des Schreckens
Orginaltitel:
Harry Potter and the Chamber of Secrets
Herkunft:
USA
Label:
Warner
Jahr:
2002
Regie:
Chris Columbus
Darsteller:
Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint, Kenneth Branagh, John Cleese, Robbie Coltrane, Warwick Davis u.a.
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch
Genre:
Action
Untertitel:
deutsch, englisch, deutsch für Hörgeschädigte
Ausstattung:
2 DVD
Bildformat:
2,35:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1 EX
Bildwertung:
9
Tonwertung:
9
Preis:
29.900000
Bezugsquellen
Wettbewerb