25. April 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. September 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Hi-Res Audio ist auch an der diesjährigen IFA ein grosses Thema. Wer auf die hochauflösenden Formate umsteigen will, ohne seine CD-Sammlung aufzugeben, erhält mit dem Netzwerk-CD-Player C-N7050 von Onkyo einen Zuspieler angeboten, der in beiden Welten zu Hause ist.

In seinem Metall-Chassis beherbergt der C-N7050 einen 32 Bit Gleitkomma-Signalprozessor und einen PCM1795 32 Bit Digital-Analog-Wandler von TI Burr-Brown. Der Spieler verarbeitet 5.6 MHz DSD und 192 kHz/24 bit FLAC-Dateien genauso wie die meisten anderen hochauflösenden, verlustfreien und komprimierten Audioformate. Die Navigation und Steuerung erfolgt über Smartphone oder Tablet via DLNA.

Nebst den Möglichkeiten, die das Streaming innerhalb des lokalen Netzwerks bietet, eröffnet integrierte vTuner den Zugang zur Welt des Internetradios mit ihrer riesigen Anzahl an Radiostationen. Diese lassen sich nicht nur mithilfe mobiler Endgeräte erkunden, sondern bei Gefallen auch als Favoriten abspeichern.

Ein für iPod, iPhone und iPad zertifizierter USB-Anschluss auf der Vorderseite ermöglicht die digitale Verbindung zu dort abgespeicherten Musikbibliotheken. Die D/A-Wandlung erfolgt in diesem Fall über den C-N7050, was eine bessere Klangqualität ermöglicht. Auch können hochauflösende Formate auf kompatiblen Speichermedien über die vorderen oder hinteren USB-Eingänge abgespielt werden.

Der Netzwerk-CD-Player ist sowohl mit optischen als auch koaxialen Digitalausgängen sowie analogen Ausgangsbuchsen ausgerüstet
Wettbewerb