24. November 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
5. September 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Dass gehobenes HiFi und die Stereomusikwiedergabe jenseits von MP3 den Mainstream erreicht hat, zeigt die Wiederbelebung der Marke Technics, die Panasonic an der IFA angekündigt hat.

Seit 1965 auf dem Markt, wurde die Marke Technics im Jahre 2002 durch Panasonic ersetzt, weil damals die Audiovision, also die Verbindung von Bild und Ton, angesagt war. Seit einiger Zeit erlebt die gehobene Musikwiedergabe nicht zuletzt dank Hi-Res Downloads einen regelrechten Boom. Enstprechende Produkte, wie sie etwa Denon oder Onkyo anbietet, liegen denn auch im Trend. Auf diesen Zug will nun Panasonic mit der Neubelebung von Technics aufspringen.

Dies könnte durchaus gelingen, denn die Produkte von damals - vom Plattenspieler über das Kassettendeck bis zum Stereoverstärker - überzeugten in Klang und Verarbeitung. Neue Produkte wurden für den Dezember angekündigt, und zwar die beiden HiFi-Systeme R1 und C700. Ersteres betseht aus dem Leistungsverstärker SE-R1, dem Netzwerk Kontrollverstärker SU-R1 und den Standlautsprechern SB-R1, letzteres aus den vier Komponenten: Stereo Vollverstärker SU-C700, Netzwerk Player ST-C700, CD Player SL-C700 und den kompakten koaxial Lautsprechern SB-C700.

Die Neu-Lancierung von Technics steht unter dem Motto "Musik wieder entdecken". Was darunter zu verstehen ist, zeigt Panasonic in einem Video. Angesprochen werden dabei Nostalgiker, die Freude haben am Knistern einer Schallplatte und am Bandrauschen einer Compact-Cassette.

avguide.ch war an der Panasonic-Pressekonferenz an der IFA in Berlin, an der unter anderem Technics vorgestellt wurde.

Wettbewerb