18. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
13. März 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

 Für den Wechsel vom 2D zum 3D Heimkino eignet sich der DMP-BDT220/221 (schwarz/silber). Beide Player Linien liefern Bilder in 2D und 3D und 2D-3D Konvertierung von Blu-ray und DVD-Filmen, AVCHD-Videos und – neu – auch VIERA Connect Inhalten. Über den 3D Effect Controller lässt sich die Tiefe des 3D-Bildes einstellen. Der Uniphier Pro² Prozessor von Panasonic liefert ein adaptives Chroma Processing, das bis dato nur zweidimensional für saubere Farben und gerade Kanten sorgte, nun auch in 3D.

Dank integriertem W-LAN lassen sich der DMP-BDT320 und der DMP-BDT220/221 ins Netzwerk einbinden. Über VIERA Connect bringen sie Onlinedienste auf den Fernsehbildschirm. Im heimischen DLNA-Netzwerk spielen die Player Bilder, Videos und Sounddateien von PCs oder Netzwerkspeichern (NAS) ab. Über ihren USB-Eingang an der Gerätefront geben sie ausserdem Fotos, Videos und Musik direkt von Speicherstick oder externer Festplatte (NTFS/FAT) wieder. Rückseitig bieten beide Modelle einen weiteren USB-Eingang, der für die Panasonic Kommunikationskameras TY-CC10 oder TY-CC20 reserviert ist. Sie ermöglichen über VIERA Connect Skype Video-Telefonate. JPEG-Fotos, 3D-Bilder im MPO-Format sowie MPEG2- und ACVHD-Videos nehmen die Blu-ray Disc Player ausserdem direkt von SD Speicherkarte entgegen. Mit der entsprechenden App von Panasonic werden iPhone, BlackBerry und Android-Geräte zur Fernbedienung.

Der Panasonic DMP-BDT320 ist für CHF 299.-, die Panasonic DMP-BDT220/221 in den Farben Schwarz und Silber für CHF 229.- erhältlich.

Wettbewerb