22. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
20. September 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Das neue Lifestyle-Audiosystem setzt den Zuhörer in den Mittelpunkt und umhüllt ihn mit Klang, der unabhängig von der eigenommenen Hörposition im Raum sein soll. iLunar heisst das Verfahren, das die sechs integrierten Breitbandtreiber und den nach unten abstrahlenden Subwoofer ansteuert. Anstatt mit zwei Kanälen einen zentralen „Sweet Spot“ (optimale Hörposition) vor den Lautsprechern zu schaffen, sorgt der Klangprozessor des Schweizer Audio-Forschungsunternehmens Sonic Emotion für eine Abstrahlung des Klangs in alle Richtungen. Durch einen als Wellenfeldsynthese bekannten Prozess berechnet die Technologie eine dreidimensionale Abbildung des Klangs. Dabei soll der Eindruck von ausgewogenem Stereoklang im ganzen Raum entstehen.

Das Musiksystem von Onkyo verfügt über Bluetooth 2.1 +EDR mit erweiterter Bandbreite und ein integriertes iPod/iPhone-Dock mit digitaler Schnittstelle. Die Ladefunktion des Docks schont den Akku und sorgt dafür, dass der Player jederzeit einsatzbereit ist. Und ein USB-Port ermöglicht den Anschluss weiterer, auch nicht Bluetooth-fähiger Geräte. Das iLunar verfügt zur Ansteuerung der sechs Lautsprecher und des Subwoofers über einen Digitalverstärker.

Der Audioprozessor wendet Entzerrungsfilter und Verzögerungen auf allen sechs Wiedergabekanälen an.
Wettbewerb