27. Juli 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
20. September 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Präsentation demonstrierte den Empfang und die Wiedergabe ultra hochaufgelöster Fernsehsignale. UHD bezeichnet dabei eine Auflösung, die grösser ist als Full HD. Humax zeigte an der IBC Bilder mit der 4K-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln, also der vierfachen Full HD Auflösung.

Das Unternehmen arbeitete für die Übertragung mit SES Astra zusammen. Die UHD-Signale werden mit dem H.265 (HEVC) codiert, der eine gegenüber den aktuellen Verfahren um 50% gesteigerte Kompression bietet.

Gemäss Humax sollen die Fernsehanstalten ab 2015 für UHD gerüstet sein. Das Marktforschungsunternehmen SNE Research prognostiziert für 2016 einen Marktanteil von 12,5% für UHD-Fernseher.

Wettbewerb