16. Dezember 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
13. Juli 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Mit den CitiScape Kopfhörern will Philips eine junge Zielgruppe von 18 bis 25 Jahren ansprechen. Der Hersteller will mit den Kopfhörern urbane Trends aufgreifen. Das Frames genannte Modell soll an Sonnenbrillen erinnern und ist wie diese zusammenklappbar.

Das Design vom Fixie ist an Fixed Gear Bikes, oder kurz Fixie Bikes, angelehnt – besonders leichte Fahrräder ohne Gangschaltung, Licht, Klingel oder Schutzblech. Sie haben eine aussergewöhnlich Konstruktion und knallige Farben −  und genau das will der Kopfhörer Fixie auch bieten.

Foldies Design soll gar die Vielfalt der urbanen Fahrrad-Szene wiederspiegeln – von klassischen italienischen bis hin zu modernen, schlichten, farbenfrohen Zweirädern. Die Metallstreben am Kopfbügel wollen an Fahrgestelle erinnern, der bezogene Kopfbügel an einen umwickelten Lenker. Die High-End-Versionen von Foldie (nur SHB8000) sind mit einer Bluetooth-Funktion ausgestattet – für kabelloses Musikhören und Telefonate. Dank des faltbaren Kopfbügels lässt sich der Kopfhörer Foldie ganz einfach verstauen. Er ist mit einem verwicklungsfreien Kabel ausgestattet, das Knotenbildung verhindert.

Die neuen Modelle sind mit allen Smartphones kompatibel. Sie verfügen über 40 mm Neodym-Treiber und haben Mikrofon sowie Gesprächstaste integriert. Sie sind ab September erhältlich, Fixie für CHF 80, Foldie für CHF 119 und Frames für CHF 149.


Wettbewerb