24. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
9. Juni 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Gemäss dem Verbrauchermagazin Help des österreichischen Rundfunks plant Sony eine neue Technologie, um in Blu-ray Filmen nachträglich noch Bilder einzufügen. Dies würde ermöglichen je nach Zielgruppe und Länder angepasstes Product Placement einzubinden.

Ob die Konsumenten wirklich angetan sind, wenn während der Wiedergabe Werbespots eingeblendet werden, dürfte aber bezweifelt werden.

Gemäss Sony sei dies aber auch nicht primär geplant, viel mehr wolle man wie schon bei diversen James Bond Filmen geschehen, ermöglichen, dass jeweils andere Produkte in den Filmen platziert werden. So könnte zum Beispiel 007 in der Schweiz sein Handy mit einem Swisscom Handy und Klingelton abnehmen. Gemäss Sony entscheide aber die Werbeindustrie wie die Technologie eingesetzt werde.