23. Oktober 2018 | seit 1999
TESTBERICHT
ARTIKEL
Publikationsdatum
29. September 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Klein und leicht kommt er daher, der Everio GZ-MG330 von JVC. In drei Farben (rot, blau und silber) gibt es diesen handlichen Camcorder mit einem Gesamtgewicht von 360 Gramm.

Der GZ-MG330 zeichnet auf eine Festplatte mit der Kapazität von 30 GB und auf eine (nicht zum Lieferumfang gehörende) MicroSD-Karte.

Die Video-Aufnahme erfolgt in MPEG2 mit einer maximalen Auflösung von 720 x 576 Pixeln bei 8,5 Mbit/s. In dieser Auflösung bietet die Festplatte Platz für 430 Minuten. Der Ton wird in Dolby Digital 2.0 aufgenommen, Fotos als JPEGs mit 640 x 480 Bildpunkten.

Komfortable Bedienung

Der Monitor kommt ohne Joystick aus, da er mit der Laufleiste links per ?Laser-Touch? bedient wird.

Der Everio Camcorder zeichnet mit der Automatik auf einfachste Art gute Videos auf. Damit lassen sich problemlos auch interessante Schnappschüsse realisieren, nicht zuletzt auch weil der Camcorder sehr schnell aufnahmebereit ist.

Er verfügt über keinen Hauptschalter, sondern er wird durch Öffnen des LCD-Monitors aktiviert. Innerhalb einer Sekunde ist die Kamera dann einsatzbereit. Bei schwachen Lichtverhältnisse braucht jedoch der Autofokus länger um scharfzustellen.

Neben den sechs Automatikprogrammen (wie Sport, Schnee, Nacht) stellt der Camcorder auch manuell einstellbare Parameter zur Verfügung-Weissabgleich, Schärfe, Helligkeit, Verschlusszeit.

Als Innovation bietet er die so genannte Laser-Touch-Bedienung mit einer Laufleiste links vom Monitor. Diese ermöglicht auf dem hintergrundbeleuchteten LC-Display eine einfache Bedienung sämtlicher Funktionen.

Dabei muss der 6,9 cm grosse 16:9-Monitor trotz Touch-Bedienung nicht berührt werden, d.h. er ist gefeit vor Verschmutzungen und Kratzern.

Die kontextabhängig auf dem Monitor eingeblendeten Symbole erklären sich von selbst und erlauben so eine intuitive und schnelle Bedienung.

Interessante Features

Einige interessante Funktionen werden über Tasten auf der Innenseite des Camcorders gesteuert.

Der Camcorder ist mit einem Konica Minolta-Objektiv ausgestattet, das über ein 35-faches optisches Zoom verfügt. Dieses kann digital auf 70fach und gar auf 800fach erweitert werden.

Auch wenn das digitale Zoom nur Spielerei ist, der optische erlaubt auch weit entfernte Ereignisse Bild füllend aufzunehmen. Hierbei ist ein ruhiger Kamerastand unentbehrlich, auch wenn der GZ-MG330 über einen Bildstabilisator verfügt.

Für die Datensicherung hat der Camcorder die bei JVC üblichen Funktionen zum direkten Brennen einer DVD und zum Datenbackup.

Als Verbindung nach Aussen dienen ein AV-Anschluss sowie eine USB-Schnittstelle. Die nötige Software zur Weiterverarbeitung der Files (Producer, Director, Photo Navigator) wird mitgeliefert. Beim Wiedergeben über den TV-Schirm wäre eine Fernbedienung hilfreich.

Praktisch im Einsatz

Der handliche Camcorder ist dank seines geringen Gewichtes überall dabei. Mit seiner Automatik erlaubt er unkompliziert Videos zu drehen.

Vier Bildqualitäten mit langer bis sehr langer Aufnahmezeit erlauben die Anpassung an die beabsichtigte Realisierung von DVD bis Web.

Das Bild ist auch bei mittlerer Qualität noch gut aufgelöst. Die Farben werden kräftig aber ohne unnatürlich zu wirken aufgenommen. Gelegentlich überstrahlt gelb etwas.

Der Kontrastumfang ist gross genug, um auch bei Aufnahmen im Sonnenschein die Schattenpartien differenziert wiederzugeben. Eine Kontrolle über den Monitor ist jedoch nicht immer möglich, da dieser über einen geringeren Kontrastumfang verfügt.

In heiklen Situationen reagieren der automatische Weissabgleich und der automatische Fokus eher langsam. Geduld kann's richten, doch Schnappschüsse sind dann nicht mehr möglich.

Der aufgenommene Ton ist differenziert mit guter Sprachverständlichkeit, jedoch etwas dünn, wodurch ihm Wärme verloren geht.

Schwierig für unterwegs ist, dass der Akku nur im Camcorder selber aufgeladen werden kann, also keine Ladestation vorhanden ist.

Fazit

Der GZ-MG330 ist nicht nur ein schmuckes Gadget für die Handtasche, sondern auch ein unkomplizierter Camcorder für spontane Videoaufnahmen guter Qualität. Einfache Videos für unterschiedliche Anwendungsbereiche sind damit möglich.
STECKBRIEF
Modell:
GZ-MG330
Profil:
Leichter und handlicher Camcorder für unkomplizierte Aufnahmen in jeder Situation.
Pro:
35fach optisches Zoom;Schnellstart;Laser-Touch-Bedienung;gut mitzunehmen
Contra:
keine separate Ladestation;keine Fernbedienung
Preis:
699.00 CHF
Hersteller:
Jahrgang:
2008
Vertrieb:
Masse:
54 x 68 x 113 mm
Gewicht:
0,36 kg
Farbe:
silber, blau, rot
Analog Output:
Line
Audioaufnahme:
Dolby Digital 2.0
Auflösung:
Foto 640x480
Bildsensor:
1/6" CCD
Brennweite:
36 - 1260 mm (35 mm KB)
Digital Output:
DV (Docking Station)
Digitalzoom:
800 x
Festplattenkapazität:
30 GB
LCD Monitor:
6,9 cm 16:9, 112.000 Pixel
Objektiv:
F1.8 - F4.0
Optisches Zoom:
35 x
Pixel:
5 Mega
Schnittstelle:
USB 2.0
Speichermedien:
microSDHC-Card
Videoaufnahme:
MPEG-2-PS
Video Out:
Video
Wettbewerb