24. Juni 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
15. Juli 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Den neusten DVD-Player von JVC gibt’s in zwei Farbvarianten: Schwarz (XV-S300) oder Silber (XV-S302). Technisch sind beide Modelle identisch. Der Player spielt nicht nur DVD-Videos, sondern auch Video-CDs, selbst bespielte CD-R/-RW, klassische Audio-CDs und MP3-codierte Musik-CDs. Ausserdem spielt der Player auch Video-DVDs im NTSC-Standard auf einem normalen PAL-Fernseher ab. Variable Zeitlupe und variabler Suchlauf lassen sich ebenso via Fernbedienung anwählen wie Resume-, Digest- und Stroboskopfunktionen.
Die 10 Bit Requantisierung und das 27 MHz-Sampling des Video-D/A-Wandlers sorgen für rauschfreie, brillant durchgezeichnete Bildwiedergabe, und damit sich Pausenzeichen oder länger dauernde Standbilder nicht in den Fernsehschirm einbrennen, lassen sich zwei verschiedene Bildschirmschoner einblenden.

Für den videoseitigen Anschluss an ein Fernsehgerät oder einen Videoprojektor stehen eine SCART-Buchse mit RGB-Belegung, ein S-Video- und ein Composite-Ausgang, für den Audio-Bereich ein optischer und ein koaxialer Digitalausgang sowie L/R-Analoganschlüsse für die Frontkanäle zur Verfügung. Und damit Sie sich auch in der Bedienung problemlos zurecht finden, lässt sich die Bildschirm-Benutzerführung in deutscher, französischer oder englischer Sprache wählen.

Preis:
XV-S300 Fr. 399.--
XV-S302 Fr. 399.-
Wettbewerb