11. Dezember 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
31. Mai 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der neue DVD-Recorder von JVC mit eingebautem Fernsehtuner spielt so ziemlich alles, was sich zur Zeit im Audio- und Videobereich an CDs und DVDs im Markt tummelt: DVD-Video, DVD-RAM, DVD-RW, DVD-R, Audio-CD, SVCD, VCD, CD-R/RW und MP3/JPEG-Digitalstandbilder im CD-R/RW-Format.

Und er nimmt auch selber ab TV-Tuner oder externer Videoquelle in den Formaten DVD-RAM, DVD-RW und DVD-R auf.

Bewegungsaktive Signalprozessoren und sowie die Wiedergabe von progressiv aufgezeichneten Kinofilmen, (50p oder 25p) im 16:9 Breitbildformat garantieren eine nahezu perfekte Qualität.

Die Fülle der Bedienfunktionen sind sehr verbraucherorientiert: So lassen sich beispielsweise mit "Live Memory" verpasste Szenen eines Films noch während die Aufnahme läuft wiedergeben, ohne die Aufnahme zu stoppen oder das Ende abzuwarten.

"Live Check" ermöglicht die Wiedergabe soeben aufgenommener Szenen, während das Livebild der noch laufenden Aufnahme zur Kontrolle als Kleinbild eingeblendet wird.

Ein ausgeklügeltes Navigationssystem mit bewegten Kleinbildern (sog. Thumbnails) erleichtert das Auffinden einzelner Aufnahmen auf der DVD.

Und natürlich sind sämtliche üblichen Suchlauf- und Programmiersysteme wie ShowView und VPS für Timeraufnahmen sowie eine intelligent On-Disc-Timer-Programming sind ebenfalls vorhanden.

Lieferbar in Silber und Schwarz
Wettbewerb