17. Dezember 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
5. Dezember 2018
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Natürlich ist eine Voice-Steuerung mit Amazon Alexa eine tolle Sache, und das ist der Aufhänger der neuen Alexa-tauglichen Bluetooth-Speaker von Marshall. Komfort ist heute einfach wichtig und wird so quasi zum Hygiene-Faktor bei praktischen Soundgeräten. Marshall steigt gerade mit zwei Geräten für Home-Anwendung ein: Sie heissen Acton BT II Voice Alexa und Stanmore BT II Voice Alexa.

Abgesehen von der Sprachsteuerung sind die beiden neuen Modelle von Marshall baugleich mit den etwas günstigeren Acton BT II und Stanmore BT II Speakern, geeignet für die Leute, die nicht mit ihren Audiogeräten kommunizieren möchten. Das gesamte Sortiment und die Shoppreise vom CH-Importeur finden Sie hier.

Die Acton und Stanmore Speakers von Marshall klingen jedenfalls sehr überzeugend, ob man die gespielte Musik nun von Alexa erfragt hat oder nicht. Marshall setzt als einer der ganz wenigen Hersteller ein Gehäuse aus Holz ein. Die Konstruktion ist sehr solide und Komponenten wie Lautsprechertreiber sind hochwertig. Resultat ist eine dynamische und wirklich kraftvolle Darbietung.

Man kann sie nicht nur wireless mit Bluetooth ansteuern, sondern auch über WLAN oder natürlich analog über einen 3.5-mm-Stereo-Klinkenstecker, beim Stanmore BT II Alexa auch noch über RCA (Cinch) Stecker. Und man kann ein Multiroom-System realisieren, entweder mit weiteren Alexa-fähigen Marshallgeräten oder solchen anderer Hersteller.

Beim Set-up eines Multiroom-Systems hilft Alexa auch noch tatkräftig mit. Auch das geht über Sprachbefehle sehr einfach.

avguide.ch meint

Mit oder ohne Alexa-Sprachsteuerung, die Marshall Speakers klingen toll und sind aussergewöhnlich gut gemacht.

Wettbewerb