15. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
20. September 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der neue Projektor ScreenPlay 4805 von InFocus macht die Freizeit auch zu Hause zu einem Erlebnis. Ob bei einem Sportereignis, Heimkino-Abend oder bei Computerspielen, der ScreenPlay 4805 sorgt für hochstehendes Sehvergnügen.

Der Projektor lässt sich mühelos an nahezu jedes Home-Entertainment-Gerät anschliessen: DVD-Player, Satelliten-Empfänger, TV-Tuner, Computer oder Video-Spielkonsolen. So kommen nicht nur Heimkino-Anwender, sondern auch Sport- und Spiele-Fans voll auf ihre Kosten.

Dank der Hintergrund-beleuchteten Fernbedienung und dem leicht zu bedienenden Menüsystem lassen sich Feinabstimmungen der Videodarstellung problemlos einstellen.

Mit einer Bilddiagonale von bis zu drei Metern und hoher Video-Auflösung bringt er Kino direkt ins Wohnzimmer.

Der echte 16:9 DLP-Chip erlaubt eine unverfälschte Darstellung des Breitbild-Filmes. Mit 750 ANSI Lumen und einem Kontrastverhältnis von 2000:1 liefert das Gerät brilliante Bilder.

Der ScreenPlay 4805 verfügt über DVI-(HDCP-kompatibel), Component-, S-Video- und Composite-Eingänge. Mit der 12 Volt Steuerung kann man zum Beispiel eine elektrische Leinwand automatisch ein- oder ausrollen, wenn der Projektor ein- und ausgeschaltet wird.

Der neue InFocus ScreenPlay-Projektor verfügt über die 16:9 DarkChip2 DLP Technologie von Texas Instruments für höheren Kontrast und Faroudja DCDi Processing für glatte Bildkanten.

Mit einem Gewicht von nur 3,5 Kilogramm lässt sich der InFocus ScreenPlay 4805 leicht an jeder Wand oder Decke befestigen. Genauso schnell kann man ihn an den Computer anschliessen und im Schrank verstauen.

Die Lampenlebensdauer von 3000 Stunden trägt dazu bei, die Betriebskosten des Projektors niedrig zu halten.
Wettbewerb