20. August 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
29. September 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Zum Aufnehmen, Abspielen, Archivieren und Bearbeiten von DVDs brauchen Heimkino-Fans nur noch ein Gerät: den neuen DVD-Recorder DVR-5100H von Pioneer. Mit lediglich 69 Millimetern Höhe ist der DVR-5100H der flachste DVD-Recorder mit integrierter Festplatte auf dem Markt.

Er besticht vor allem durch seine hohe Aufnahmekapazität und Kopiergeschwindigkeit: Auf einer 80-Gigabyte-Festplatte speichert er bis zu 102 Stunden Filmmaterial oder zeichnet direkt auf DVD-R/RW auf.

Um einen 90-Minuten-Film von Festplatte auf DVD oder umgekehrt zu kopieren, benötigt er nicht einmal vier Minuten. Entscheidet man sich erst während des Abspielens eines Films, dass man diesen kopieren möchte, genügt ein einziger Fingerdruck auf die Fernbedienung, und schon wird der gesamte Film in Höchstgeschwindigkeit überspielt.

Gleichzeitiges Abspielen und Aufzeichnen auf den verschiedenen Datenträgern und auch auf ein und demselben ist ebenfalls möglich (Chase-Play). Mit der Disc Backup-Kopierfunktion kann er zudem eine 1:1 Kopie einer DVD erstellen, indem der Inhalt zunächst auf die Festplatte und anschliessend auf einem DVD-R- oder DVD-RW-Rohling gesichert wird.

Insgesamt ist die Bedienung des DVR-5100H verblüffend einfach. Die Funktionen der Fernbedienung und die Menüführung erschliessen sich intuitiv. Der Advanced Disc Navigator zeigt den Inhalt der eingelegten DVD und den ausgewählten Titel sogar als animierte Titelvorschau an, so dass man schnell die gesuchte Aufnahme findet.

Auch die Inhalte der letzten 30 eingelegten Discs sind in der Disc History abrufbar, inklusive der darauf noch vorhandenen Aufnahmekapazität. Die Timer-Programmierung ist über die grafische Benutzeroberfläche kinderleicht. Es muss nur ein entsprechendes Datum ausgesucht und ein Zeitbalken für die entsprechende Aufnahmezeit gesetzt werden.

Durch seine DV In/Out-Schnittstelle und seine integrierten Schnittfunktionen eignet sich der DVR-5100H auch hervorragend für Hobbyfilmer, die ihre Camcorder-Aufnahmen zu Hause bildgenau bearbeiten und auf DVD sichern oder vervielfältigen wollen.

Neben MP3- spielt er auch WMA-Dateien und kann über den JPEG-Bildbetrachter eine Slideshow ihrer persönlichen digitalen Bilder am Bildschirm darstellen.

Für Einsteiger mit geringerem Kopier- und Bearbeitungsaufkommen bietet Pioneer den kleinen Bruder des DVR-5100H, den DVR-3100. Er lässt sich auf die gleiche einfache Weise bedienen, verfügt jedoch über keine Festplatte.

Preise:
DVR-3100-S: Fr. 1090.-, ab Oktober lieferbar
DVR-5100H: Fr. 1890.-, ab November lieferbar
Wettbewerb