18. November 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. März 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Mit einer Leuchtstärke von 4200 ANSI Lumen und einem Kontrastverhältnis von 600:1 eignet sich der NP2200 für Installationen in Konferenzräumen, Vorlesungssälen und Aus-stellungen sowie für den kommerziellen Verleih, beispielsweise für Veranstaltungen.

Die maximale Auflösung des Projektors liegt bei 1024 x 768 (XGA); sie kann auf 1600 x 1200 (UXGA) hochgerechnet werden. Das Standardobjektiv ist für eine Projektionsentfernung zwischen 1,20 und 21,90 Meter ausgelegt. Daneben stehen fünf optionale Objektive zur Verfügung für Projektionsentfernungen bis 70 Meter. Mit Hilfe der optischen Lens-Shift-Funktion lässt sich der Projektor zudem versetzt positionieren und das Bild verzerrungsfrei auf der Projektionsfläche verschieben (vertikal um 50, horizontal um 10 Prozent).

Aus dem Standby-Betrieb wird das Gerät durch ein Eingangssignal aktiviert und durch die Quick Start Funktion ist der Projektor innerhalb weniger Sekunden einsatzbereit. Die Steuerung erfolgt mittels Fernbedienung oder vom PC aus über Virtual Remote. Diese virtuelle Fernbedienung lässt sich auf jedem Rechner installieren und ermöglicht die Fernsteuerung des Projektors via VGA-Kabel.

Der verbraucht im Standby-Betrieb 0,5 Watt und lässt sich mit dem Netzschalter vollständig von der Stromquelle trennen.

Der NP-2200 kostet inkl. MWSt. Fr. 3999.-

Wettbewerb