22. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
24. August 2002
Drucken
Teilen mit Twitter
Das US-amerikanische TV- und Internet-Unternehmen Cox Communication hat in der kalifornischen Grossstadt San Diego einen eigenen digitalen Kanal für Werbung-on-Demand gestartet. Der für sechs Monate angesetzte Testbetrieb soll neue Möglichkeiten der Werbung im digitalen Zeitalter des Fernsehens erkunden, berichtet das Branchenportal Cnet. Das Programm des Werbekanals wird aus Werbespots und so genannten "Infomercials" in der Länge von fünf bis 30 Minuten bestehen.

Cox Communications bietet in mehreren US-Grossstädten bereits einen Video-on-Demand-Service an. Die Abonnenten des in Atlanta ansässigen Unternehmens können nun in San Diego kostenlos auf dem zusätzlichen Kanal aus einer Liste von gesponserten Inhalten von verschiedenen Unternehmen wählen. Beispielsweise bieten Salomon Sports ein Video über Extrem-Inline-Skating, das Sony-Label Epic Records Musikvideos und Volvo ein Rennen.

Das Programm soll Lifestyle und Information für die Zuseher bieten. Cox Communications hofft damit eine neue Quelle für Werbeeinnahmen zu erschliessen, die den künftigen digitalen Sehergewohnheiten angepasst ist. Analysten geben dem Werbekanal wenig Chancen auf einen Durchbruch beim Publikum. Grund dafür sei die Tendenz der Konsumenten, ihren Bedarf nach Informationen über bestimmte Produkte eher von Dritten einzuholen als direkt vom Produzenten. Interessant könne der Versuch aber für die Werbe- und Produktforschung werden.
Wettbewerb