16. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
20. Mai 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
, ferner wird ein eigenes Sound-Design-Archiv und ein Online-Production-Service mit Soundbearbeitung oder Flashfilmvertonung geboten. No-silence.com arbeitet dabei mit zahlreichen Produzenten, Komponisten, Sound-Designern oder Software-Entwicklern in einem eigenen Netzwerk zusammen.

"Wir sind kein totes Musikarchiv. Wenn uns ein Kunde mailt, diesen Sound hätte ich gerne, aber er sollte fünf Minuten kürzer sein, dann wird er nicht einfach nur gekürzt, sondern neu gemixt", umschreibt Stefan Zaradic, Gründer und Geschäftsführer der no-silence.com GmbH das Online-Service. Das no-silence.com-Team biete den Kunden auch an, Sounds direkt in die Flash-Programmierung einzubauen, so dass eine Einheit entstehe. Will jemand ein exklusives Audio-Logo haben, werde dieses Angebot einfach für die anderen gesperrt.

Für die im Online-Archiv gebotenen Musiktitel und Audiologos werden Nutzungslizenzen verkauft, deren Preis sich nach dem Ausstrahlungsgebiet und dem Medium selbst richtet. Music Loops, Split Tracks und Sound Designs werden zu einem Festpreis angeboten. Das Team von no-silence.com komponiert und produziert auch individuell auf Online-Anfrage. Das Serviceangebot reicht dabei von Neukomposition und kompletter Konzeption und Produktion von Webvertonungen über TV- und Movievertonungen bis hin zu Corporate-Soundentwicklungen. Für die Idee des no-silence.com-Pools erreichten die Betreiber den zweiten Platz in der Kategorie "beste Anwendung" beim Internet World 2001 Award.
Wettbewerb