23. Juni 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
4. August 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Unter dem Brand-Namen Terapin Mine bringt TeraOptix einen tragbaren Datenspeicher mit einer Kapazität von 10 GB heraus. Nach den Vorstellungen von TeraOptix ist der Terapin Mine gleichzeitig Datenbank und Multimediaalbum mit eigenen Internet- und Intranetzugang. Der Mine verfügt über einen voll funktionsfähigen Audio-Player und -Recorder für die Formate MP3 und WAV, die über Kopfhörer abspielt werden können.

Das Gerät ist mit einer USB- sowie einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet und kann mit den verschiedensten Geräten wie digitale Kameras, PCs oder Fernseher direkt kommunizieren. Die Bilder werden einfach über das USB-Kabel auf das Gerät übertragen und abgespeichert. Danach können diese auf einem PC oder Fernseher betrachtet werden. Ein integriertes E-Mail-System dient zum Versenden der Bild- oder Ton-Dateien. Die benötigten Adressen werden aus dem Adressbuch des Benutzer-PCs importiert.

Als Backup-Tool für den Privat-PC kann der Terapin Mine wie eine externe Festplatte eingesetzt werden. Mine kann Plug-and-Play mit Windows 98, 2000 und Windows Me. Bedienung des Geräts erfolgt über drei Steuerknöpfe unterhalb des vierzeiligen Displays. Der Mine verfügt über eine 10 GB Festplatte und einen PCMICA-Kartenschacht. Das Gerät ist 180 x 90 x 21 Millimter groß und kann für 599 Dollar über das Internet bestellt werden. TeraOptix ist ein Tochterunternehmen von Serial System aus Singapur.
Wettbewerb