21. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
27. Juni 2001
Drucken
Teilen mit Twitter
SanDisk hat auf der PC Expo in New York eine Secure Digital (SD) Speicherkarte mit einer Speicherkapazität von 128 MB vorgestellt. Die derzeit am Markt befindlichen, briefmarkengroßen SD-Größen betragen 8, 16 und 32 MB. Nach Angaben von SanDisk können auf der 128 MB-Flash Memory Card bis zu vier Stunden Musik, 40 Minuten Video oder 100 HiRes-Fotos gespeichert werden.

"Die SD Card entwickelt sich immer mehr zur universellen Speicherkarte für mobile digitale Endgeräte wie Handhelds, Digitalkameras, Camcorder, Audio-Player oder Handys", so Thomas Climer, SD-Card Produktmanager von SanDisk. Das Unternehmen präsentierte seine 32 x 24 x 2,1 mm große Neuheit an einem Palm. Weitere Hersteller, die SD-Slots in ihre Consumer-Produkten einbauen, sind Canon, Casio, JVC, LG Electronic, Panasonic, Sharp und Toshiba.

SanDisk hofft, gemeinsam mit 275 Unternehmen in der Secure Digital Association SD-Cards als offenen Industrie-Standard etablieren zu können. Die ersten 128 MB-Karten sollen noch im dritten Quartal 2001 ausgeliefert werden. Der Retailpreis soll rund 200 Dollar betragen.
Wettbewerb