11. Dezember 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
9. August 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Toshiba bringt die 128 MB Secure Digital-Karte "SD-M1280" auf den Markt. Damit folgt Toshiba SanDisk nach, das bereits Ende Juni eine SD-Card mit 128 MB Speicher vorgestellt hat. Toshiba will eine 256 MB SD-Card im vierten Quartal dieses Jahres präsentieren.


Die SD-M1280 misst 32 x 24 x 2,1 mm und wiegt zwei Gramm. Sie enthält zwei Toshiba NAND Flash Memory Einheiten und ist für den Einsatz in Handys, Handhelds, Foto- und Videokameras, MP3-Playern, Autonavigationssystemen u.ä. konzipiert. Die Speicherkapazität reicht für bis zu vier Stunden Musik oder 40 Minuten Video. Die Speicherkarte ist ab sofort zum Preis von 149 Dollar für Original Equipment Manufacturer (OEM) Kunden erhältlich.

Gemeinsam mit 275 anderen Firmen ist Toshiba in der Secure Digital Association organisiert. Sie will SD-Karten als Industriestandard etablieren. Das Marktforschungsunternehmen Gartner Dataquest sieht für SD-Cards ein Potenzial von 800 Mio. bis 1,2 Mrd. Dollar pro Jahr.
Wettbewerb