23. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. Januar 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
AMD stellt an der CES 2006 mit dem Alchemy Prozessor eine Technologie vor, mit der mobile Nutzer stundenlang auf ihrem Personal Media Player Video-Inhalte abspielen können.

AMD präsentiert eine Reihe von Personal Media Playern (PMPs), die mit Prozessoren des Unternehmens ausgestattet sind.

Bei den PMPs handelt es sich um eine neue Generation von kleinen tragbaren Geräten, die möglicherweise an die Erfolgsgeschichte der MP3-Player anknüpfen: Auch sie könnten zu einer mobilen Technologie werden, auf die der Kunde nicht mehr verzichten mag.

Die Produktfamilie der Alchemy Prozessoren von AMD zeichnen sich durch eine hohe Leistungsstärke und einen niedrigen Energieverbrauch aus.

Der Alchemy Au1200-Prozessor bietet neue Möglichkeiten, damit die Nutzer von PMPs und anderen Geräten mit niedrigem Energieverbrauch im Bereich der digitalen Medien in den Genuss einer qualitativ hochwertigen Videowiedergabe kommen.

Mittels der integrierten Hardware-Beschleunigung für multi-mediale Anwendungen des Prozessors und der entsprechenden Software des Media Players kann der Nutzer schnell ein breites Spektrum an digitalen multi-medialen Inhalten von DVRs, einem PC oder aus dem Internet direkt auf seinen PMP herunterladen. Er muss dazu keine Dateien konvertieren oder umwandeln.

Der Alchemy Au1200-Prozessor von ist für die Codierer-Decodierer von DivX (Portable Device Certification) und Dolby AC-3 Audio zertifiziert.
Wettbewerb