21. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
27. Oktober 2002
Drucken
Teilen mit Twitter
Der japanische Elektronikkonzern NEC hat den DVD-Brenner ND-1100A angekündigt, bei dem sich der Benutzer beim Brennen von DVDs nicht mehr auf eines der beiden Formate DVD-R(W) oder DVD+R(W) festlegen muss, sondern zwischen den beiden wählen kann. Die Aufzeichnung von einer Stunde DVD-Video nimmt 15 Minuten in Anspruch.

Der ND-1100A schreibt mit vierfacher Geschwindigkeit auf DVD+R und DVD-R, DVD+RW werden mit 2,4-facher Geschwindigkeit beschrieben. DVD-RW werden mit zweifachem Tempo beschrieben bzw. überschrieben. Weiters liest der Brenner DVDs 12fach, CD-R werden 16fach beschrieben. Bei CD-RW arbeitet das Gerät mit zehnfacher Geschwindigkeit, das Lesen von CDs geschieht 40fach.

Der ND-1100A ist nach Aussagen des Herstellers ab Dezember dieses Jahres im Handel erhältlich, den Preis nennt NEC mit 349 Euro. Bereits für November 2002 hat NEC die Vermarktung des ND-1090A angekündigt. Das Modell ist jedoch nur für DVD+R(W) einsetzbar und soll um 329 Euro zu haben sein.
Wettbewerb