15. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
25. Februar 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

In ein paar Tagen ist es soweit: Fünf Schulteams aus der ganzen Schweiz reisen ins Verkehrshaus nach Luzern, um ihre Film-Produktionen einer Jury vorzuführen. Unter anderen werden der Berner Dichter, Rapper und Performance Poet Kutti MC sowie der langjährige Nachrichtensprecher des Schweizer Fernsehens Charles Clerc die Beiträge der 10 bis 15-jährigen jurieren. Mit etwas Glück reist das Gewinnerteam des nationalen Wettbewerbs im Juli 2010 nach Japan ans Welt-Finale.

Die fünf Schulteams aus den Kantonen Aargau, Baselland und Luzern haben alle an der ersten Ausgabe des medienpädagogischen Programms Kid Witness News in der Schweiz teilgenommen.

Kid Witness News wurde 1989 in Amerika ins Leben gerufen und hat sich rund um den Globus erfolgreich etabliert. Die Schweiz ist das 26. Land, das Kid Witness News für Schülerinnen und Schülern anbietet.

Die teilnehmenden Schulteams haben ihre Vorstellungen von sozialer und ökologischer Verantwortung in eine maximal fünfminütigen Video-Produktion gefasst. Ausgerüstet waren sie mit Equipment von Panasonic.

Die Gewinner-Produktion aus der Schweiz wird im Anschluss an den Kid Witness Award nach Japan geschickt, wo eine internationale Jury die besten Beiträge aller Teilnehmerländer erneut kritisch visioniert. Aus den 26 Produktionen werden sechs ausgewählt, deren Macher Panasonic nach Japan einlädt, wo sie schliesslich an der internationalen Award-Verleihung teilnehmen.

Ziele von Kid Witness News sind die Förderung von Eigeninitiative, Kreativität und Teamfähigkeit unter Schülerinnen und Schülern sowie die Unterstützung des kulturellen Austauschs zwischen Kindern aus aller Welt. Die Themenvielfalt der Beiträge reicht von Klimaveränderung über Drogenprävention und innovative Recyclingprogramme bis hin zu Gruppenzwang unter Jugendlichen. Allen Videos ist gemein, dass sie die Welt aus der Perspektive der Kinder zeigen.

Wettbewerb