20. Juli 2019 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
2. Mai 2019
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die weltweit führende HiFi-Messe findet vom 9. bis 12. Mai im MOC München, also vor unserer Haustüre statt. Dieses Mal beteiligen sich über 500 Aussteller auf einer Fläche von 29'000 Quadratmetern oder in 138 Raumeinheiten. Es werden über 20'000 Besucher erwartet. Damit nicht genug. Die Besucher erwartet ein spannendes Programm im Rahmen von Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch.

Mit von der Partie ist der britische Ausnahme-Musiker Steven Wilson als neuer Markenbotschafter der High End 2019. Der international hochangesehene Künstler gilt als musikalischer Allrounder der Extraklasse. Besonders interessant in Bezug auf die Messe ist die von ihm gelebte professionelle Verbindung von Technik und Musik auf höchstem Niveau.

Bekannt wurde er im Besonderen als Gründer und Impulsgeber der Progressive-Rock-Formation Porcupine Tree. Erst im vergangenen Jahr begeisterte Wilson in der legendären und dreimal hintereinander ausverkauften Royal Albert Hall.

Kostenlose Aufnahmesessions für Musikkünstler ohne Vertrag

Unglaubliche 91 Prozent aller Musikkünstler bleiben unentdeckt. Dagegen will die High End Society und der dänische Hersteller Dynaudio etwas unternehmen. Auf dem Messegelände wird das «Unheard»-Aufnahmestudio installiert. Darin finden insgesamt 12 Aufnahmesessions statt. Jedes Musiktalent kann sich dafür bewerben, und zwar unter diesem Link.

Angesprochen sind Musikkünstler, die keinen Vertrag haben. Eine Jury wählt unter den Bewerberinnen und Bewerbern die zwölf Besten aus. Sie erhalten die Gelegenheit, in einer hochmodernen Aufnahmeanlage auf dem Messegelände ihre Musik professionell aufzunehmen. Dank der verglasten Seitenfront haben sie auch jede Menge Publikum. Die Aufnahmen werden vom preisgekrönten Mixer und Produzenten Ashley Sheperd (Peter Frampton, Blessid Union of Souls) begleitet.

Die Masters und das Video der jeweiligen Session erhalten die Musiker unentgeltlich zur freien Verwendung für die heute so wichtige self-promotion.

12 Bands, Gesangsgruppen oder Einzelkünstler werden jubeln, wenn sie das Unheard-Aufnahmestudio auf dem Messegelände betreten dürfen.

SoundsClever

Mit der Initiative «SoundsClever» werden sowohl bei einer Vielzahl von Ausstellern als auch in den Hörkabinen der Halle 1 (Standplatz A15/17) komplette, spielfähige Audiosysteme vorgeführt, die weniger als 5000 Euro kosten. Dabei handelt es sich um unterschiedliche Anlagen von rein analog, analog/digital bis zu rein digital auf hohem musikalischem Anspruchsniveau. SoundsClever gibt den Messebesuchern die Möglichkeit, High-End-Audio für das bescheidenere Budget zu finden und zu erleben.

Komplettanlagen mit aussergewöhnlicher klanglicher Performance für maximal 5000 Euro findet man überall, wo man dieses Logo sieht.

Weitere Highlights

Weitere Programmpunkte, die man nicht missen sollte:

  1. Musik grenzenlos: Musikvorführungen der Extraklasse im Raum K1b von 10.00 bis 18:00 an allen Messetagen.
  2. Fachvorträge der High End Society im High End Kolleg: Das vielseitige Vortragsprogramm findet im Raum K2A gegenüber der Halle 1 statt.
  3. Autogrammstunde mit Steven Wilson: 9. Mai 2019, Beginn 14:00 im Foyer vor Halle 4.
  4. Verleihung Ehrenpreis für Eva Mair-Holmes und Klaus Voormann: Der Preis der deutschen Schallplattenkritik wird am 10. Mai von 15:30 bis 16:00 im Raum K1B im EG des MOC verliehen.
  5. MQA Live Session mit Ana Silvera: MQA zeichnet am 10. Mai um 15:30 eine Live Session mit der britischen Sängerin und Liedermacherin Ana Silvretta und dem Kontrabassisten Jasper Hoiby auf. Weitere Informationen bei MQA auf Facebook.
  6. Start-ups: Innovative Existenzgründer präsentieren sich in der Newcomer-Area in Halle 4 / Stand T11
Interessante Fachvorträge im High End Kolleg.

Facts & Figures

Hier finden Sie sämtliche Informationen für Besucher.

avguide.ch meint

Die High End 2019 verspricht schon jetzt ein aussergewöhnliches Erlebnis zu werden. Wer nicht hingeht, hat keine Zeit oder ist selbst schuld.

Wettbewerb