24. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
8. September 2005
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der an der IFA vorgestellte Scart-Matrix-Schalter SM 420 von Hama verfügt über vier Scart-Eingänge für digitale Set-Top-Boxen, Video- bzw. DVD-Recorder, Spielekonsolen etc. und zwei Scart-Ausgänge, an denen Flachbildmonitor, Beamer oder der klassische Fernseher angeschlossen werden können.

Lästiges Umstöpseln auf der unzugänglichen Rückseite der Geräte gehört damit der Vergangenheit an.

Die am Eingang anliegenden Signalformate werden dabei 1:1 durchgeschaltet, das gilt für RGB, S-Video, FBAS und die Audiokanäle L/R ebenso wie für die Komponenten-Signale YUV, was die HDTV-Eignung des Umschalters sicherstellt.

Auch Schaltsignale für die Bildformatumschaltung werden an den Ausgang weitergeleitet.

Die Eingänge können unabhängig voneinander an beide Ausgänge geroutet werden. Man kann also dem Ausgang 1 ebenso wahlweise einen der vier Eingänge zuweisen wie dem Ausgang 2.

So können beide angeschlossenen Monitore unterschiedliche Zuspieler wiedergeben, aber auch beide auf die gleiche Quelle geschaltet werden.
Wettbewerb