09. Dezember 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
31. August 2005
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Auf der IFA in Berlin stellt Metz LCD-Fernseher mit integrierter Digitaltechnologie vor, die in Deutschland entwickelt und produziert werden.

Ihre Besonderheit: An Bord der Flat-TVs
befinden sich digitaler und analoger Empfang via Kabel und Antenne.

Hinzu kommt das HD ready Label, das kennzeichnet, dass sich alle neuen Metz LCD-Fernseher für die Wiedergabe des hoch auflösenden Fernsehens (HDTV) eignen.

Darüber hinaus lassen sich die Mitglieder der Milos Serie individuell anpassen - sowohl in puncto Empfangsmöglichkeiten als auch im Bezug auf das Bedienmenü.

Insgesamt sind zwei Ausstattungsvarianten erhältlich: Die "S"-Klasse bietet zwei Empfangsteile mit zwei MPEG-Decodern, die eine höchst flexible Nutzung des zweiten Tuners ermöglichen - entweder für Aufzeichnungen oder zur Darstellung der Bild-im-Bild Funktion (PIP).
Wettbewerb