19. Oktober 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
13. August 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Die DVD+RW Allianz, eine Industrie-Arbeitsgruppe für die Standardisierung von DVD-Technologie, hat eine neue Spezifikation für höhere Schreibgeschwindigkeiten veröffentlicht. Mit 4X DVD+R wird die Aufnahmegeschwindigkeit auf 44 Megabits pro Sekunde gesteigert. Damit lässt sich eine DVD mit einer Speicherkapazität von 4,7 GB in nur 15 Minuten beschreiben. Eine Spezifikation für 4X DVD+RW soll bis zum Jahresende folgen. Der DVD-Allianz gehören unter anderem Dell, Hewlett-Packard, Philips, Ricoh, Sony, Thomson Multimedia und Yamaha an.

Neben einer Spezifikation für eine höhere Schreibgeschwindigkeit auf einmal bespielbaren DVDs hat das Konsortium auch eine DVD+RW mit acht Zentimeter Durchmesser vorgestellt. Das Medium soll vor allem in kleineren tragbaren Geräten wie Video-Kameras zum Einsatz kommen. Die Scheibe verfügt über eine Speicherkapazität von 1,44 GB im Gegensatz zur 12-Zentimeterscheibe mit 4,7 GB Speicherplatz.

Die Konkurrenz-Organisation, das DVD Forum, das auf die Formate DVD-R und DVD-RW setzt, hat inzwischen ebenfalls Spezifikationen für 4X DVD-R und 2X DVD-RW angekündigt. Produkte für diesen Standard sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.
Wettbewerb