19. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
15. August 2007
Drucken
Teilen mit Twitter

Zwar schützt der Kopierschutz vor Piraterie, der neue Absatzweg wird aber nur eingeschränkt genutzt, weil im Internet gekaufte Musik - je nach Anbieter - nicht auf allen Geräten abspielbar ist. Nach Informationen von ZEIT WISSEN beschweren sich drei von vier Anrufern auf der Hotline des deutschen Musikportals Musicload darüber, dass sie die gekauften Lieder nicht anhören können.

Laut ZEIT WISSEN-Umfrage kaufen derzeit zwölf Prozent aller deutschen Internetnutzer Musik in Portalen wie dem iTunes Music Store oder Musicload. Drei Prozent der Befragten gaben an, mindestens einmal im Monat für Geld Songs herunter zu laden. Am ehesten kaufen die 14- bis 19-Jährigen online: Von ihnen laden 17 Prozent Musik aus einem kommerziellen Portal herunter, 8 Prozent sogar mindestens einmal im Monat.

 


Wettbewerb