14. August 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
30. Januar 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Nach den Desktop- und Serverprozessoren stellt AMD nun auch die Notebook-Chips auf sein neues Bezeichnungsschema um. Mit dem in den USA vorgestellten Athlon 4 1500+ beansprucht das Unternehmen den leistungsfähigsten Notebook-Chip für sich. Compaq wird nach Angaben von AMD den Prozessor ab sofort in seinen Pressario 700-Notebooks einsetzen.

Die Taktfrequenz des Athlon 4 1500+ liegt bei 1,33 GHz. Damit überholt AMD seinen ewigen Rivalen Intel, dessen schnellster Notebook-Chip zurzeit 1,2 GHz erreicht. Der Prozessor verfügt über AMDs PowerNow-Stromspartechnologie und wird in Dresden im 0,18-Mikron-Prozess gefertigt. AMD bietet den Athlon 4 1500+ im Tausender-Paket für 525 Dollar an.
Wettbewerb