25. September 2017 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 1 / 5
ARTIKEL
Publikationsdatum
9. Juni 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Diesen Donnerstag werden 68'000 Fussballfans die Arena de São Paulo in einen bunten Hexenkessel verwandeln. Es wird Samba getanzt und Fahnen werden geschwenkt, wenn sich die brasilianische Fussball-Nationalmannschaft und Kroatien im Eröffnungsspiel der Fussball Weltmeisterschaft 2014 gegenüberstehen.

Nur die wenigstens avguide.ch-Leser werden die Möglichkeit haben, dieses Spektakel vor Ort im Station zu erleben. Dank der App „Wave your flag“ von Philips zur speziellen Steuerung des Ambilight kann die WM-Stimmung aber auch im Wohnzimmer intensiv genossen werden. Neben dem Philips LCD Smart-TV 42PFK7509/12 testen wir auch die WM-App auf ihre Fussballtauglichkeit.

Philips 7500er Serie

Unser Testgerät, der LCD Smart TV 42PFK7509/12 ist mit 42 Zoll das kleinste Model der neuen 7500er Serie. Die Geräte dieser Serie gibt es auch in den Grössen 47, 55 oder 65 Zoll. Bis auf ein paar wenige Details (der 65-Zöller arbeitet bei der 3D-Wiedergabe zum Beispiel mit der aktiven Shutter-Technik, während die kleineren Modelle mit passiven Brillen auskommen) sind die vier Geräte, abgesehen von den unterschiedlichen Dimensionen, gleich.

Die Geräte haben alle Full-HD LCD-Panels verbaut, die mit einer Helligkeit von 400 cd/m² leuchten. Der Dual Core-Prozessor versorgt das Gerät mit genügend Rechenleistung für die eingebauten Bildoptimierungen wie 800 Hz Perfect Motion Rate oder Micro Dimming Pro, welches für einen hohen Gesamtkontrast und sehr guten Detailkontrast sorgen soll. Das LED-Backlight wird zudem automatisch an die Raumhelligkeit angepasst, was das kontrastreiche Bild nochmals unterstreicht.

Wettbewerb