25. Juni 2017 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 1 / 4
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. Juli 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Dass ein DAC heute das in audiophilen Kreisen hochgeschätzte und von der SACD her bekannte DSD-1-Bit-Format wie auch PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz Samplingfrequenz beherrschen sollte, ist klar. Und wenn dieser DAC dann noch über einen hochwertigen Kopfhörerverstärker verfügt, könnte das, wenn Klangqualität und Preis stimmen, zu einem wohlüberlegten Kauf führen.

Junge Firma - grosses Know-how

Die Mitarbeiter der im Jahre 2013 gegründeten japanischen Firma Audio Music Interface - kurz AMI genannt,  haben sich die Sporen in grossen Firmen abverdient. Dort erarbeiteten sie sich ihr Know-how in Sachen Digital-Analogwandlern und können nun in ihrer Firma endlich eigene Ideen verwirklichen.

Diese Leuten konzentrieren sich nun auf die bestmögliche Klangqualität von externen Wandlern in Kombination mit Computern.  Produziert wird der DS5 für einmal nicht in China, sondern in Korea und kostet in der Schweiz 750 Franken.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
Wettbewerb