24. April 2014 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 1 / 4

Vielfältiger Netzwerker

Test Denon Netzwerk Audio Player DNP-720AE

Der Denon Netzwerk Audio Player bietet Streaming via DLNA, AirPlay, Internetradio, einen iPod Direktanschluss und vieles mehr...

ARTIKEL
Autor
Roman Hobi
Publikationsdatum
30. Januar 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Vorbei die Zeiten, in welchen man seine komplette Musiksammlung im Wohnzimmer auf Schallplatte oder CD (fein säuberlich nach Interpreten oder Musikstil sortiert) beherbergte. Heute gilt eher: Musik überall und trotzdem nirgendwo vereint. Die Cloud-basierten Dienste vereinfachen zwar die Synchronisation zwischen Smartphone, Tablet und Computer, jedoch fehlt häufig eine geeignete Schnittstelle, um die unzähligen Musikdateien auf die bereits vorhandene Stereoanlage zu übertragen.

Streaming, Internetradio, UKW...

Genau an dieser Stelle kommt der Netzwerk Audio Player DNP-720AE von Denon ins Spiel. Mit seinem eleganten und unaufdringlichen Äusseren ist er perfekt abgestimmt auf die Denon-Einzelkomponenten. Er ist jedoch auch kompatibel mit anderen Fabrikaten. Unterstützt vom DNP-720AE werden einerseits Apple Geräte wie iPod, iPad und iPhone, welche AirPlay-fähig sind, andererseits eine riesige Auswahl an Geräten, welche vom DLNA Standard unterstützt werden. Mittlerweile sind über 250 Firmen aus der Unterhaltungselektronik und IT dieser Allianz beigetreten. Gegründet wurde die „Digital Living Network Alliance“ im Jahre 2003 von Sony und Intel.

Weiter verfügt der Netzwerkspieler über einen direkten Zugang zu tausenden Internetradiostationen aus aller Welt und den Musikdiensten Napster und last.fm. Letztere sind jedoch kostenpflichtig. Wer das Rauschen beim Suchen von Sendern, oder das Ausrichten von Zimmerantennen mag, kann zudem auf UKW beziehungsweise MW-Radioempfang ausweichen. Falls der Internetzugang wider erwarten mal nicht funktionieren sollte, ist man vielleicht sogar froh darüber. Für Musik direkt ab USB-Stick oder iPod ist ein Front-USB-Anschluss vorhanden. Doch nun mal alles der Reihe nach.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
WEITERE ARTIKEL

Professionelles Headset

Test Sennheiser G4ME ZERO Gaming Headset

Das neue, geschlossene Sennheiser G4ME ZERO Gaming Headset im Test und Vergleich zum hauseigenen Konkurrenten in offener Bauweise, dem G4ME ONE.

Erweiterbar

Panasonic Multi-Room System

Mit „ALL“ präsentiert Panasonic ein erweiterbares Wireless Multi-Room Audiosystem, das den offenen Standard AllPlay unterstützt.

Erste und zweite Eindrücke

Test Teufel Concept E

Die Berliner Lautsprecher-Bauer von Teufel zeigen mit dem Concept E, dass es sich durchaus lohnt, guten Sound im Büro zu haben.

WEITERE TESTBERICHTE

Kampf der Emotionen

Test von 6 bezahlbaren Vollverstärkern

Wie erzeugt man berührende Klangbilder mit Vollverstärkern von 1190 bis 2490 CHF? Dafür gibt es kein Rezept, aber zahlreiche Gerichte.

Kleine Box – grosse Wirkung

Test «kompakte TV-Lautsprecher»

Alle grossen Marken wollen sich etwas vom Kuchen abschneiden. Aktive TV-Lautsprecher sind im Trend, aber auch sehr nützlich, wie der folgende Test zeigt.

X-Faktor hoch 3

Test Denon AVR-X3000

Denon setzt die X-Serie fort. Mit dem AVR-X3000 steht ein AV-Receiver am Start, der sowohl exzellente Leistung wie auch hervorragende Bedienbarkeit verspricht.