26. September 2017 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 1 / 3
ARTIKEL
Publikationsdatum
26. September 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Fotostrecke

Bose Companion 20

Elegant und unauffällig zeigt sich das Multimedia-Lautsprechersystem Companion 20 von Bose auf den ersten Blick. Mit einer Breite von nur 9 cm machen sie sich auch vor einem Laptop-Bildschirm nicht wirklich breit, unauffällig – und elegant – wirken sie neben dem 24 Zoll-Bildschirm.

Wie bei Bose üblich, steckt einige Forschung in diesen kleinen Dingern. TrueSpace nennt sich die Technologie, die zusammen mit den 70 mm Lautsprechern eine weite Klangbühne mit kräftigen Bässen liefern soll. Die systemeigene digitale Signalverarbeitung und die aktive elektronische Klangentzerrung wollen die Klangwiedergabe für eine Vielzahl von Anwendungen optimieren.

Das Auge hört mit

Und tatsächlich: Die Basswiedergabe aus diesen kleinen Boxen überrascht derart, dass man unweigerlich nach dem Subwoofer schaut. Doch nichts da: Der Bass, ob akustischer Kontrabass oder E-Bass kommt kräftig und voll aus den Companion 20.  Eine tiefe Stimme tönt sonor. Die Bassdrum steht voll im Raum, auch wenn sie etwas an Druck vermissen lässt. Die Tieftonwiedergabe ist im Gesamtklang auch bei leisen Pegeln präzis und stimmig; bei maximalen Pegeln geht sie jedoch unter.
Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Wettbewerb