17. Dezember 2017 | seit 1999
TESTBERICHT
Seite 1 / 3
ARTIKEL
Publikationsdatum
26. April 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Bei der SRU6006 und der SRU6008 handelt es sich um fast identische Geräte. Der einzige Unterschied besteht darin, dass bei der SRU6006 sechs, bei der SRU6008 sogar bis zu acht Aktivitäten definiert werden können.

Intuitive Bedienung

Die SRU6008 ist etwas grösser und schwerer als die meisten mitgelieferten Fernbedienungen. Die Grösse ermöglicht eine übersichtliche Tastenanordnung und dadurch eine intuitive Bedienung. Die silberne Umrahmung verleiht dem Gerät ein elegantes Aussehen, wird jedoch durch Fingerabdrücke auf der schwarzen Hochglanzoberfläche leicht getrübt. Die SRU6008 ist sehr solide verarbeitet und liegt gut in der Hand.

Neben dem Display sind vier Softbuttons angeordnet. Da ihnen keine fixe Funktion zugewiesen ist, kann die Tastenbelegung nach eigenem Gusto eingerichtet werden.

Um diese Softbuttons anzusteuern, verfügt die Prestigo SRU6008 über ein 3,8 cm grosses LC-Display. Dies scheint auf den ersten Blick eher klein, erwies sich im Praxistest aber als ausreichend.

Ein weiteres Merkmal ist die blaue Hintergrundbeleuchtung des Displays und der Tasten. So findet man auch bei schummrigem Licht die richtige Funktion auf Anhieb. Die Frage, wie sich die LCD-Anzeige und die Beleuchtung auf die Batterielebensdauer auswirken, können wir nicht abschliessend beantworten, da unser Test nicht über Monate hinweg dauert.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Wettbewerb